Der Große Mörtelrührer Test 2016

Mörtelrührer Test

Einen Mörtelrührer oder auch Rührwerk benutzt man um Mörtel und andere Materialen wie Beton, Farbe oder Kleister anzurühren. Somit ist ein guter Mörtelrührer für jede größere Baustelle unerlässlich. Doch welcher ist das beste Rührwerk im Mörtelrührer Test 2016? Was gibt es für Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den Herstellern von Mörtelrührern. Worauf sollten Sie achten, wenn Sie einen Mörtelrührer kaufen.

Diese und viele weitere Fragen werden im großen Mörtelrührer Test 2016 beantwortet.

 

Die Top 3 Rührwerke:

Güde Rührwerk 1800 Rührwerk Test Mörtelrührer Test

Platz 1: Güde Rührwerk GRW 1800

Der Testsieger in unserm Mörtelrührer Test ist das Güde Rührwerk GWR 1800. Das Gerät konnte mit starken Leistungskomponenten und seinem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen. Unter dem robusten Metallgehäuse des Güde Rührwerk GWR 1800 steckt ein 1800 Watt starker Elektromotor. Wir konnten uns in unserem Test mit zwei Gänge für unterschiedliche Drehgeschwindigkeiten des Rührstabes arbeiten. Mit bis zu 650 Umdrehungen pro Minute ist der Mörtelrührer für Mengen bis 100 Liter geeignet. Dabei lässt sich die Geschwindigkeit stufenlos einstellen. Um Dreck durch umherspritzendes Material zu verhindern ist eine Soft-Start-Funktion eingebaut. Durch die zwei mitgelieferten Rührstäben mit einem M14 Gewinde und das 3,7 Meter lange Kabel ist die Flexibilität  garantiert.

Sparangebot bei Amazon* Details

Einhell Farb Mörtelrührer TC-MX 1400-2 E Test Rührwerk Test Mörtelrührer Test

Platz 2: Einhell Mörtelrührer TC-MX 1400-2 E

Auf dem zweiten Platz im Rührwerk Test hat sich der Einhell Mörtelrührer TC-MX 1400-2 E eingereiht. Auch dieses Rührwerk bietet ein gutes Preis-Leitungsverhältnis.  Der Elektromotor in dem Aluminiumgehäuse des Einhell Mörtelrührer TC-MX 1400-2 E leistet bei Vollast 1400 Watt. Im Mörtelrührer Test lieferte das Rührwerk maximal 780 Umdrehungen pro Minute im höheren der zwei Gänge. Dabi kann die Geschwindigkeit stufenlos reguliert werden. Durch den Softstart wird das Umherspritzen des Rührmaterials verhindert. Mit dem mitgelieferten Rührstab mit M14-Gewinde ist ein flexibles Berbeiten  von bis zu möglich.

Sparangebot bei Amazon* Details

Atika Rührgerät RW 1600 Mörtelrührer Test Rührwerk Test

Platz 3: Atika Rührgerät RW 1600

Zum dritten Platz im Mörteltührer Test es das Atika Rührgerät RW 1600 gebracht. Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet auch dieses Gerät. In dem Aluminiumgehäuse versteckt sich der Elektromotor mit 1600 Watt. Im oberen der zwei Gänge leistet das Rührwerk maximal 660 Umdrehungen pro Minute. Nach dem Softstart kann die Geschwindigkeit stufenlos reguliert werden. Der mitgelieferte Rührstab mit M14-Gewinde ist für vielfältige Arbeiten zu gebrauchen. 

Sparangebot bei Amazon* Details

 

Für den Profi und den Hobbyheimwerker

Haben Sie schon einmal Mörtel mit der Hand angeführt? Dann wissen Sie auch wie kräftezehrend diese Arbeit ist. Es dauert Minuten lang bis man denk, man hat auch nur einen Eimer gut durchgemischt. Und nachdem der Eimer fast geleert ist, stellen Sie fest, dass Sie einige Stellen am Boden doch nicht erreicht haben und dort noch trockener Mörtelstaub liegt. Und wenn Sie einmal nicht nur einen Eimer voll Baumaterial benötigen, sondern ein ganzes Speisfass, dann wird es fast unmöglich, dem Mörtel in überschaubarer Zeit gründlich durchzumischen. Deshalb ist sowohl dem Profi als auch dem Hobbyheimwerker ein Mörtelrührer zu empfehlen. Mit einem guten Rührwerk können sie ein ganzes Speisfass binnen kürzester Zeit komplett und gründlich durchmischen und bekommen so ein hervorragendes Baumaterial. 

 

Immer Einsatzbereit

Ist die Baustelle einmal begonnen, muss es auch weiter gehen. Die Tapete ist von der Wand, der Putz ist ab, das Parkett ist raus.  Die alte Wand weg, die alte Tür schon auf dem Schrott. Sie haben alles beseitigt, was Ihnen im Weg stand.

Nun geht es an den Aufbau. Etwas schönen soll entstehen. Und am besten schnell. Ein neuer Sturz über der Tür, eine neue Wand durch das Zimmer. Sie testen Ihren neun Mörtelrührer das erste mal, denken daran, wie lange es früher mit der Hand gedauert hat und fragen sich, wie sie so lange ohne ein Rührwerk arbeiten konnten. Der Sturz ist wie im Flug eingebaut. Dann die neue Wand. Ein Speisfass. Noch ein Speisfass. Der Mörtelrührer hält durch, das Arbeiten macht Spaß. Die Wand steht im nu. Natürlich muss alles nach verputzt werden. Wieder Nutzen sie Ihr Rührwerk. Als der Putz getrocknet ist, stellt Sie fest, dass Ihnen der langweilig weiße Putz nicht gefällt. Also kaufen Sie Farbe. Und wieder kommt Ihr Rührwerk zum Einsatz; die Wand wird schnell gestrichen. Sie verlegen zum Schluss noch neues Parkett auf dem Boden. Das Parkett ist verlegt und sie nutzen noch einmal Ihren Mörtelrührer, um das Öl für den Boden durchzumischen.

Die Baustelle ist fertig. Sie gucken sich um und stellen fest, dass es gut geworden ist. Und sie denken daran, wie hilfreich der neue Mörtelrührer war und wie viel Zeit sie gespart haben.

Wie ist ein Mörtelrüher aufgebaut

Die Geräte im Mörtelrührer Test haben alle einen Gehäuse aus Metall. In dem Gehäuse befindet sich ein Elektromotor, der ein besonders hohes Drehmoment erzeugt, damit der Quirl gut durch den zähen Mörtel oder Beton gleitet. Dabei ist der Motor über ein Getriebe mit dem Quirl verbunden. Durch das Gangwahl kann die Drehgeschwindigkeit des des Rührstabes grob bestimmt werden. Für die feine Abstimmung der Geschwindigkeit ist bei allen Geräten im Mörtelrührer Test ein Einstellrad verbaut, mit dem sich die Geschwindigkeit stufenlos einstellen lässt. Die Rührwerke haben eine Aufnahme für ein M14-Gewinde, mit der sie Rührstäbe aufnehmen können, die am oberen Ende ein M14-Gewinde besitzen. Andere Rührstäbe können nicht eingespannt werden.

Warum ein Mörtelrührer

Man sieht oft auf Baustellen, dass Bohrmaschinen für das Mischen von Mörtel oder Beton verwendet werden. Dabei besteht allerdings die Gefahr, die Bohrmaschinen zu beschädigen oder komplett zu zerstören. Bohrmaschinen sind nicht dafür geeignet, längere Zeit die hohe Belastung durch das Rühren im zähen Mörtel zu überstehen. Es kann das Bohrfutter beschädigt werden, der Motor kann überhitzen und das Getriebe in der Bohrmaschinen kann zu stark beansprucht werden. All das passiert bei einem Rührwerk nicht, da es für das langanhaltende, schwere Rühren gebaut worden ist. Der Elektromotor im Mörtelrührer kann ein großes Drehmoment, das für das Rühren benötigt wird, über einen lange Zeit problemlos aufbringen, ohne dass das Teile des Gerätes zu stark beansprucht werden.

Deshalb ist es selbst bei kleinern Mengen zu empfehlen, den Mörtelrührer zu benutzen.  

Was bieten die Hersteller

Die Hersteller im Mörtelrührer Test bieten insgasamt alle ein ähnliches Gerät an. Die Elektromotoren leisten zwischen 1400 Watt und 1800 Watt.  Die Griffe sind bei allen Hersterllern der Rührwerke ergonomisch geformt und bieten guten Halt. Auch die Knöpfe und Hebel sind bei allen Mörtelrührern gut zu erreichen. Auch die verwendeten Quirle ähneln sich stark, wobei bei dem Testsieger Güde Rührwerk GRW 1800 zwei Quirle mitgeliefert werden, von den je einer einen rechtsdrehenden und einen linksdrehenden Kopf hat. Alle Rührwerke im Test bieten nur eine Drehrichtung an.

 

Was ist beim Mörtelrührer kaufen zu beachten

Bevor sie einen Mörtelrührer kaufen, sollten Sie wissen, in welchem Umfang sie das Rührwerk nutzen wollen. Haben sie größere Bauvorhaben in Aussicht, so sollte ein Gerät mit einer größeren Leistung ab ca. 1800 Watt gekauft werden . Wenn nur kleiner Arbeiten geplant sind, reicht auch ein Rührwerk mit weniger Leistung. Da die Preisunterschied zwischen den Leistungsstufen allerdings nicht sonderlich groß ausfallen, können sie auch für kleiner Projekte ein etwas größeres Rührwerk kaufen, dass 1800 Watt leistet. Wenn Sie den Testsieger Güde Rührwerk GRW 1800* kaufen, sind sie für die Zukunft gut ausgerüstet.

 

Fazit

Sowohl als Testsieger als auch als Preis-Leistungs-Sieger im großen Mörtelrührer Test 2016 wird das Güde Rührwerk GRW 1800 ausegzeichnet. Es kann durch eine solide Verarbeitung und einen guten Funktionsumfang punkten. Neben dem Testsieger haben aber auch die anderen Rührwerke im Mörtelrührer Test nicht schlecht abgeschnitten. Sie können also alle Rührwerke kaufen, die im Rührwerk Test vertreten waren, ohnen einen Fehler zu machen.

 

Die Top 3

 

Güde Rührwerk GRW 1800

Einhell  TC-MX 1400-2 E

Atika Rührgerät RW 1600

Der Testsieger und Preis-Leistungs-Sieger
Güde Rührwerk 1800 Rührwerk Test Mörtelrührer Test Einhell Farb Mörtelrührer TC-MX 1400-2 E Test Rührwerk Test Mörtelrührer Test Atika Rührgerät RW 1600 Mörtelrührer Test Rührwerk Test
Sparangebot bei Amazon* Sparangebot bei Amazon* Sparangebot bei Amazon*